Berufsfeld Metall

Umschulung: Anlagenmechaniker/in Fachrichtung Sanitär-Heizung-Klima

Was erwartet Sie als Anlagenmechaniker/in?

Als Anlagenmechaniker/in (SHK) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik agieren Sie als Schlüsselfigur in der Gebäudetechnik.

Von der Installation innovativer Anlagen bis zur Instandhaltung bewährter Systeme. Begeistert Sie Technik und Handwerk gleichermaßen?

Dann ist eine Umschulung zum Anlagenmechaniker SHK genau Ihr Weg! Starten Sie jetzt in eine Karriere, die ebenso stabil wie zukunftsorientiert ist. Entfachen Sie Ihre Begeisterung für Technik!

Inhalte der Weiterbildung

Auszug aus dem Lehrplan

  • Metallgrundausbildung Anreißen, Körnen, Feilen, Bohren und Biegen: Herstellung eines Werkstückes, das verschiedene Metallbearbeitungstechniken integriert. Präzises Messen und Markieren, Umgang mit Handwerkzeugen und Maschinen für die Metallbearbeitung, Kenntnisse in Materialkunde.

  • Planung, Bau und Instandhaltung von SHK-Systemen: Planung und Installation von Solaranlagen z.B. für Warmwasser oder Fußbodenheizung in einem Musterhaus. Grundlagen der thermodynamischen Berechnungen, Auswahl geeigneter Materialien und Komponenten, Verständnis für Energieeffizienz.

  • Schweißen und Rohrleitungsbau: Fertigung einer Rohrleitungskonstruktion mit verschiedenen Schweißverfahren, einschließlich der Installation einer Wasserstrecke mit MAG/WIG-Schweißtechnik. Beherrschung verschiedener Schweißtechniken, Kenntnisse in Schweißnahtprüfung und -bewertung, Sicherheitsstandards beim Schweißen (GAS-Autogen-Schweißen, Brennschneiden, E–Hand, Lichtbogenschweißen, MAG/WIG Stahl, MSG/WIG Chrom/Nickel, MIG/WIG Aluminium).

  • Montage und Demontage von Rohrleitungssystemen: Austausch und Modernisierung einer veralteten Rohrleitung in einer Übungsanlage, einschließlich der Dokumentation des Vorgangs. Kenntnisse in der Systemanalyse, Fähigkeit zur Fehlersuche und -behebung, effektive Planung und Durchführung von Montagearbeiten.

  • Installation von SHK-Regelungs- und Steuerungstechnik: Einrichtung z.B. von smarten Thermostatsystemen in Verbindung mit einer bestehenden Heizungsanlage. Verständnis für elektronische Steuerungssysteme, Programmierung und Konfiguration von Regeltechnik, Einbindung in Netzwerke.

  • Gasgebläsebrenner und Brennwerttechnik: Wartung und Einstellung eines Gasgebläsebrenners, Optimierung einer bestehenden Anlage für höhere Energieeffizienz durch Brennwerttechnik. Verständnis für Verbrennungsprozesse, Kenntnisse in der Emissionsmessung und -regulierung, Fähigkeit zur Effizienzanalyse.

  • Wirtschafts- und Sozialkunde: Vermittlung prüfungsrelevanter Themen im Bereich Gesellschaftkunde, Businessplanung für SHK-Betriebe, inklusive Marktanalyse und Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft, Verständnis für rechtliche Rahmenbedingungen, soziale Kompetenzen im Kundenumgang.

  • Auftragsannahme, Kundenberatung: Durchführung von Beratungsgesprächen mit anschließender Angebotserstellung für die Sanierung von Heizungsanlagen. Kommunikative Fähigkeiten, Bedarfsanalyse, Erstellung von Kostenvoranschlägen.

  • Arbeitsvorbereitung, Arbeitssicherheit: Planung und Durchführung einer Baustelleneinrichtung unter Berücksichtigung aller Sicherheitsvorschriften.
    Kenntnisse der aktuellen Sicherheitsvorschriften, Erste-Hilfe-Kenntnisse, sicherer Umgang mit Werkzeugen und Maschinen.

  • Individuelle Projektarbeiten und Praktikum: Eigenständige Durchführung eines Projekts, das alle bisher erlernten Fähigkeiten integriert, z.B. die Komplettsanierung der SHK-Anlage in einem Altbau, dokumentiert in einem Projektbericht. Selbstständiges Arbeiten, Projektmanagement, Anwendung theoretischer Kenntnisse in der Praxis.

Abschluss: Gesellenprüfung der HWK Berlin

Schweißen

  • GAS-Autogen-Schweißen, Brennschneiden
  • E–Hand , Lichtbogenschweißen
  • MAG-Schweißen (MAG-Stahl)
  • MAG-Schweißen (MSG-Chrom/Nickel)
  • MAG-Schweißen (MIG Aluminium)
  • WIG-Schweißen (Aluminium)
  • WIG-Schweißen (Chrom/Nickel)
  • WIG-Schweißen (Stahl)

Anlagenmechaniker/in
Fachrichtung: Sanitär-Heizung-Klima
Umschulungen (MaßnahmeNr. 962/578/23)
Beginn 01.04.2024

Sie haben Fragen?

Haben Sie Fragen zu aktuellen Angeboten, dann kontaktieren Sie uns! Die Teilnahme an einem unverbindlichen Vorpraktikum ist jederzeit möglich – probieren Sie sich aus und entscheiden selbst, ob unsere Ausbildung und dieser Beruf das Richtige für Sie sind!