Berufsfeld Holz

Umschulung: Tischler/in

Was erwartet Sie als Tischler/in?

Als Tischler/in werden Sie zum Meister des Holzes! In diesem Handwerk vereinen sich Präzision, Handfertigkeit und das tiefe Verständnis für einen der natürlichsten Werkstoffe unserer Erde.

Möchten Sie Ihre Karriere auf ein solides, handwerkliches Fundament stellen?

Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und werden Sie zum Gestalter von Lebensräumen!

Inhalte der Weiterbildung

Auszug aus dem Lehrplan

  • Grundübungen, Herstellen von einfachen Holzverbindungen: Anfertigung kleiner Objekte mit Holzverbindungen wie Zapfen, Schlitze und Dübel. Präzision im Messen und Markieren, manuelle Fertigkeiten im Umgang mit Säge, Stechbeitel und Hammer.
  • Türen- und Fensterbau, Beschläge: Bau kleiner Türen und Rahmen inkl. Glas- und Beschlagelemente, Kenntnisse über Beschläge, deren Montage und Dichtung.
  • Möbelbau, Furnierarbeiten und Oberflächenbehandlung: Herstellung kleiner Tische oder Hocker mit Furnieroberfläche und Oberflächenbehandlung. Furnierherstellung und -verarbeitung, Techniken der Oberflächenbehandlung wie Beizen, Lackieren, Ölen.
  • Anfertigen und Lesen von Skizzen und Zeichnungen: Technische Zeichnungen für Möbel und Holzobjekt mit anschließender Fertigung nach diesen Plänen. Zeichenwerkzeuge und Software für CAD-Zeichnungen, Verständnis für Maßstab und Detailgenauigkeit.
  • Herstellen von Möbeln aus Massivholz und Platten: Bau eines Schrankes aus Massivholz mit Einlegeböden aus Holzplatten. Auswahl und Vorbereitung von Massivholz und Plattenmaterial, Verbindungstechniken für Massivholz und Platten.
  • Umgang mit Klebstoffen, Kunststoff und Glas: Anfertigung von Objekten, die Holz, Glas und Kunststoffe kombinieren. Kenntnisse über die Eigenschaften von Klebstoffen, Kunststoffen und Glas.
  • Maschinenlehrgang Tischler-Schreiner-Maschinenschein (TSM): Einsatz verschiedener Maschinen wie Formatkreissäge, Abrichthobel und Fräse.
    Sicherer Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen, Wartung und Pflege von Maschinen.
  • Tischlerarbeiten mit Werkzeugen und Maschinen: Restaurierung von Holzobjekten unter Einsatz traditioneller Handwerkzeuge und moderner Maschinen. Kombination traditioneller und moderner Techniken, Restaurierungstechniken.
  • Wirtschafts- und Sozialkunde: Prüfungsrelevante Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Marketing und Rechnungswesen.
  • Auftragsannahme, Kundenberatung: Führung von Kundengesprächen. Kommunikationsfähigkeiten, Bedarfsanalyse und Angebotserstellung.
  • Arbeitsvorbereitung, Arbeitssicherheit: Grundlagen von Sicherheitskonzepten für die Werkstatt. Kenntnisse der Arbeitssicherheitsvorschriften, Erste-Hilfe-Kenntnisse, Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung.
  • Individuelle Projektarbeiten: Eigenständige Planung und Durchführung eines Projekts nach Wahl, das alle bisher erlernten Fähigkeiten integriert. Selbstständiges Arbeiten, Zeitmanagement, kreatives Problemlösen.
  • Praktikum in einem Handwerks- oder Industriebetrieb in Holzbe- und -verarbeitung: Anwendung der erlernten Fähigkeiten in einem realen Arbeitsumfeld, Erstellung eines Abschlussberichts über die gemachten Erfahrungen.
 

Abschluss: Gesellenprüfung der HWK Berlin

Tischler/in
Umschulung (MaßnahmeNr. 962/164/24)
Beginn 04.03.2024

Sie haben Fragen?

Haben Sie Fragen zu aktuellen Angeboten, dann kontaktieren Sie uns! Die Teilnahme an einem unverbindlichen Vorpraktikum ist jederzeit möglich – probieren Sie sich aus und entscheiden selbst, ob unsere Ausbildung und dieser Beruf das Richtige für Sie sind!